• Trends with Benefits

    Die Erwartungen der Investoren managen – mit Dan Cupkovic

    Ed Lopez, Head of ETF Product
     

    Es ist interessant, dass wir uns in vielen der bisherigen Episoden mit verschiedenen Facetten des Anlegerverhaltens und der Finanzkompetenz beschäftigt haben. Wir haben es nicht unbedingt so geplant, aber die aktuellen Märkte und die Volatilität haben den perfekten Hintergrund geschaffen, um das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

    Podcast anhören


    Jetzt abonnieren

    Apple Podcasts

    Apple Podcasts |

    Google Play

    Google Play |

    Spotify Spotify |

    Stitcher Stitcher|

    Sound Cloud SoundCloud



    Finanzkompetenz ist ein weit gefasstes Thema, und ich bin der Überzeugung, dass es wichtig ist, das Anlegerverhalten im Allgemeinen – und vor allem seine eigene Neigung zur Voreingenommenheit im Speziellen – zu verstehen. Wenn Sie ein Finanzberater sind, sollte dies Voraussetzung für die Verwaltung von Geld und das Setzen von Kundenerwartungen sein.

    In dieser Episode von Trends with Benefits spreche ich mit Dan Cupkovic, Director of Investments bei ARGI Investment Services, darüber, wie sein Unternehmen Kunden dabei hilft, sich auf den Märkten und in ihrer eigenen Psychologie zurechtzufinden.

    Risikotoleranzen überprüfen

    Viele Finanzberater werden in irgendeiner Form einen Fragebogen zur Risikotoleranz und eine Erklärung zur Anlagestrategie verwenden, die das Regelwerk dafür darstellt, wie das Geld für die Kunden verwaltet werden soll. Wie Sie sich vorstellen können, wurde nach einem Monat wie dem März 2020, in dem der S&P 500 innerhalb von 23 Tagen 33,79 %1seines Wertes verlor, die Standhaftigkeit selbst erfahrener Investoren auf die Probe gestellt.

    Es ist ein guter Zeitpunkt, um die Volatilität oder das Risiko zu überdenken, mit dem Sie wirklich umgehen können. Nach einem jahrzehntelangen Bullenmarkt mit relativ geringer Volatilität sind die Erwartungen für zukünftige Aktienrenditen verständlicherweise höher gewesen.

    Portfolios unter Berücksichtigung des Anlegerverhaltens aufbauen

    Bei traditionellen Ansätzen zum Portfolioaufbau kann ein Berater Aktien, Anleihen und Barmittel in einem bestimmten Verhältnis mischen, sodass die erwartete Rendite und Volatilität des Portfolios mit einer Einschätzung der Toleranz des Investors übereinstimmen. Häufig handelt es sich um ein einzigartiges Portfolio, von dem erwartet wird, dass es Sie zu Ihren Zielen führt und diversifiziert genug ist, um die Unebenheiten auf dem Weg dorthin zu bewältigen.

    Dan verfolgt beim Portfolioaufbau einen etwas anderen Ansatz, der das Portfolio in zeit- und risikodimensionierte Oberbereiche aufteilt. Er hat festgestellt, dass es ein hilfreicher Ansatz ist, die Anleger vor sich selbst zu schützen (meine Worte) und einen besseren Dialog mit den Kunden anzustreben.

    Die Arbeit mit Investoren oder der Umgang mit den eigenen Emotionen ist in Zeiten wie diesen schwierig, aber es ist hilfreich zu wissen, dass wir solche Krisen (im historischen Kontext) schon einmal erlebt haben. Der Trick besteht darin, sich nicht zu verrückt zu machen. Haben Sie einen Plan, prüfen Sie Ihre Emotionen und halten Sie sich daran.

    Trend oder Modeerscheinung?

    Hören Sie sich Dans Meinung zu Ellbogencheck-Begrüßungen, ESG, Smart Beta und Fernunterricht an.

    1Quelle: Factset. S&P 500 Total Return Index vom Höchststand am 20. Februar 2020 bis zum Tiefststand am 23. März 2020.


  • Wichtige Hinweise

    Ausschließlich zu Informations- und/oder Werbezwecken.

    Diese Informationen stammen von VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister. Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Alle genannten Indizes sind Kennzahlen für übliche Marktsektoren und Wertentwicklungen. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

    Alle Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Sie müssen den Verkaufsprospekt und die KIID lesen, bevor Sie eine Anlage tätigen.

    Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation in jedweder Form zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

    © VanEck (Europe) GmbH

     

  • Autor

    Ed Lopez
    Head of ETF Product

    Explore My Insights