Von 0 auf über 300 Millionen USD Marktkapitalisierung in einem Jahr: Tokenisierte reale Vermögenswerte

22 September 2023

 

In einer meiner letzten Kolumnen habe ich erörtert, wie die Regulierung die Entwicklung und die Marktchancen des Kryptowährungsmarktes fördern wird. Aber wie und unter welchen Umständen wird dies geschehen? Was also, wenn Kryptowährungen reguliert werden? Die Krypto-Natives, die seit langem den Weg der Selbstregulierung gewählt haben, anstatt den traditionellen Finanzaufsichtsbehörden eine Schlüsselrolle zu überlassen, sind zweifellos nicht daran interessiert. Die Tokenisierung von realen Vermögenswerten ist eine bedeutende Entwicklung, die bereits Form angenommen und sogar eine beträchtliche Marktkapitalisierung erreicht hat. In diesem Artikel untersuchen wir die Unterschiede zwischen digital nativen tokenisierten Vermögenswerten und realen tokenisierten Vermögenswerten sowie die Vorteile der Tokenisierung von realen Vermögenswerten und die Hauptschwierigkeiten, denen sich Emittenten stellen müssen.

Digital native tokenisierte Vermögenswerte versus reale tokenisierte Vermögenswerte

Digital native tokenisierte Vermögenswerte sind vollständig digital und existieren ausschließlich auf Blockchain-Plattformen. Beispiele sind Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Allerdings könnte man auch sagen, dass NFTs vollständig digitale tokenisierte Vermögenswerte sind, wenn das NFT das Eigentum an einem Bild darstellt oder Zugang zu einer exklusiven Online-Community gewährt. Ihr Wert ergibt sich aus ihrer inhärenten Knappheit, ihrer Nachfrage und ihrem Nutzen innerhalb des Blockchain-Ökosystems.

Reale tokenisierte Vermögenswerte hingegen sind Darstellungen physischer Vermögenswerte (z. B. Immobilien, Kunst, Rohstoffe) auf einer Blockchain. Diese Token sind durch materielle Vermögenswerte unterlegt, und das Eigentum wird auf einer Blockchain aufgezeichnet, was Transparenz und Sicherheit gewährleistet. Reale Vermögenswerte werden tokenisiert, um die Zugänglichkeit, Liquidität und Effizienz der traditionellen Märkte für Vermögenswerte zu verbessern.

Es ist wichtig, die Unterschiede in der Rechtfertigung der Tokenisierung zu betonen. Während die Tokenisierung realer Vermögenswerte unter dem Gesichtspunkt der Effizienz, des Zugangs zu Liquidität und der Verringerung von Vertrauen und Zwischenhändlern erfolgt, wird die Tokenisierung nativer digitaler Vermögenswerte in erster Linie zur Förderung der Selbstverwahrung, des Eigentums an den persönlichen Daten des Nutzers und zur Förderung der Dezentralisierung eingesetzt.

Vorteile tokenisierter realer Vermögenswerte

Die Zugänglichkeit und Liquidität wird verbessert, da die Tokenisierung lange bestehende Hindernisse im Zusammenhang mit dem Eigentum an Vermögenswerten beseitigt. Investitionsmöglichkeiten, die früher unzugänglich waren, stehen den Anlegern jetzt dank des Bruchteilseigentums zur Verfügung, das es ihnen ermöglicht, einen Anteil an wertvollen Vermögenswerten zu besitzen. Token können auch rund um die Uhr an digitalen Börsen gehandelt werden, was die Liquidität erhöht.

Globale Reichweite und Interoperabilität: Tokenisierte Vermögenswerte sind nicht durch geografische Grenzen eingeschränkt. Durch die Beteiligung von Anlegern aus der ganzen Welt wird ein globaler Marktplatz geschaffen. Außerdem können diese Token zwischen verschiedenen Blockchain-Plattformen gehandelt werden, was die Interoperabilität fördert.

Weniger Zwischenhändler und geringere Kosten: Die Transaktionskosten für traditionelle Vermögensübertragungen sind höher, da häufig viele Vermittler beteiligt sind. Die Tokenisierung macht viele dieser Zwischenhändler überflüssig, was die Kosten senkt und die Produktivität steigert.

Sicherheit und Transparenz: Die Unveränderlichkeit und Transparenz von Blockchains sind von Natur aus gewährleistet. Ein „öffentliches Hauptbuch“ (Public Ledger) speichert die Eigentums- und Transaktionsdaten, was die Betrugsmöglichkeiten verringert und eine sichere Umgebung für Transaktionen bietet.

Herausforderungen für Emittenten

Einhaltung der Vorschriften: Emittenten müssen mit einem dichten Netz von Vorschriften und Compliance-Anforderungen jonglieren, da sich das regulatorische Umfeld für tokenisierte Vermögenswerte noch in der Entwicklung befindet. Für die Emittenten ist es von entscheidender Bedeutung, rechtliche Klarheit zu schaffen, da in verschiedenen Ländern unterschiedliche Anforderungen gelten können. In der Welt der regulierten Wertpapiere beispielsweise verwaltet ein Zentralverwahrer die Aufzeichnungen und zeigt einen goldenen Stand der Wahrheit an. Aber ein dezentrales Hauptbuch unterliegt nicht der Zuständigkeit einer einzigen Partei. Wie lässt sich also garantieren, dass die Einträge in dem Hauptbuch immer korrekt sind? Auch das Eigentum an Token müsste rechtlich anerkannt werden, um dem Eigentum an Vermögenswerten gleichgestellt zu sein.

Wie bestimmen Sie die Wallet des Nutzers für KYC-Zwecke und zur Verhinderung von Geldwäsche? Eine einfache Lösung wäre, dass der Nutzer nachweist, dass er Inhaber der Adresse ist, indem er eine Nachricht mit dem zugehörigen privaten Schlüssel sendet und einen offiziellen Ausweis aus der Nachbarschaft vorlegt. Die Gegenpartei kann dem Nutzer dann einen KYC-NFT-Pass zur Verfügung stellen oder diese Informationen in seiner eigenen lokalen, zentralen Datenbank speichern. Die On-chain-Identität birgt einige ungelöste Probleme und Risiken mit sich, insbesondere wenn jemand den Zugang zu seiner Wallet verliert oder der private Schlüssel gestohlen wird.

Beurteilung und Bewertung von Vermögenswerten: Die genaue Schätzung des Wertes von realen Vermögenswerten ist für die Tokenisierung unerlässlich. Damit Fairness und Offenheit für die Anleger gewährleistet sind, erfordert dieses Verfahren vertrauenswürdige Bewertungsmethoden. So können beispielsweise Oracle-Netzwerke wie Chainlink ein wichtiger Datenlieferant für manuelle Preisangaben oder Indizes sein.

Obwohl die Blockchain-Technologie grundsätzlich sicher ist, gibt es Sicherheitsbedrohungen, die sich aus dem Handel oder aus Fehlern in Smart Contracts ergeben können. Die Emittenten müssen strenge Sicherheitsvorkehrungen treffen, um sich gegen Betrug und Hackerangriffe zu schützen. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass einmal implementierte Smart Contracts unveränderlich sind. Dadurch ist es nahezu unmöglich, einen Schaden rückgängig zu machen, wenn der Emittent aus irgendeinem Grund den Zugriff verliert. Regelmäßige Prüfungen und andere Sicherheitsvorkehrungen könnten dazu beitragen, das Problem zu lösen.

Auswirkungen auf Investoren und native Währung

Die Tokenisierung realer Vermögenswerte hat erhebliche Auswirkungen auf das Netzwerk, seine Investoren und die native Währung der Smart-Contract-Plattform:

Größere Nutzung (Nachfrage nach Blockspace) = höhere Transaktionsgebühren, die an die Netzwerkvalidierer gezahlt werden (Netzwerkeinnahmen), was nicht schwer zu verstehen ist. In dem Maße, in dem sich die Verwendung tokenisierter Vermögenswerte ausbreitet, könnte die Nachfrage nach der plattformnativen Währung, wie z. B. Ether von Ethereum, steigen. Der Wert der Landeswährung kann durch diese erhöhte Nachfrage steigen. Anleger sollten sich der Gefahren bewusst sein, die mit Investitionen in digitale Vermögenswerte verbunden sind, wie z. B. die Gefahr starker Schwankungen und katastrophaler Verluste.

Marktinnovation und -effizienz: Die Tokenisierung physischer Vermögenswerte fördert die Marktinnovation und -effizienz und kann zu einem offeneren und zugänglicheren globalen Finanzökosystem führen. Dies ist eine Vermutung, die sich in der Praxis nicht bewahrheitet hat.

Echte Renditechancen für DeFi: Finanzlösungen, die auf rendite- oder dividendenbringenden realen Vermögenswerten basieren, könnten dem dezentralen Finanzwesen (DeFi) den dringend benötigten Auftrieb geben, den es im derzeitigen Kontext hoher Zinsen benötigt. Anleger sollten sich darüber im Klaren sein, dass dies nachhaltige oder stetige Erträge oder Renditen aus digitalen Vermögenswerten verhindern kann.

Status tokenisierter realer Vermögenswerte

Tokenisierung der RWAs in Zahlen, beginnend mit dem Wachstum der Marktkapitalisierung.

Marktwachstum (Gesamtmarktkapitalisierung der RWAs)

Quelle: Messari, VanEck Research, Stand der Daten: 31. August 2023. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse.

Quelle: Messari, VanEck Research, Stand der Daten: 31. August 2023. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse.

Plattform der Wahl

Plattform der Wahl

Quelle: VanEck Research, Stand der Daten: 31. August 2023. Dies ist nicht als Finanzberatung für ein bestimmtes Netzwerk oder dessen Währung zu verstehen.

Quelle: VanEck Research, Stand der Daten: 31. August 2023. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse. Dies ist nicht als Finanzberatung für ein bestimmtes Netzwerk oder dessen Währung zu verstehen.

Art der tokenisierten Vermögenswerte:

Art der tokenisierten Vermögenswerte

Quelle: VanEck Research, Stand der Daten: 31. August 2023. Dies ist nicht als Finanzberatung für eine bestimmte Art von Vermögenswerten zu verstehen.

Fazit

Tokenisierte reale Vermögenswerte stellen eine bedeutende Entwicklung in der Finanzwelt dar und bieten Anlegern und Emittenten gleichermaßen eine Vielzahl von Vorteilen. Auch wenn es noch Herausforderungen gibt, ist das Potenzial für mehr Zugänglichkeit, Liquidität und Transparenz auf den Vermögensmärkten erheblich. Mit zunehmender Reife des Bereichs werden sich die Auswirkungen von Smart-Contract-Plattformen auf Investoren und native Währungen wahrscheinlich noch stärker bemerkbar machen. Auch wird sich die Art und Weise verändern, wie wir über traditionelle Vermögenswerte und Investitionen denken. Es sind nicht nur die Vermögenswerte selbst, die sich verändern, sondern auch die Vermögensverwalter, Emittenten, Datenanbieter und alle anderen Vermittler, die ihr gesamtes Geschäftsmodell neu überdenken müssen. Für eine Weile werden wir in einer hybriden Welt feststecken (sowohl off-chain als auch on-chain), ähnlich wie das theoretische Konzept des Gradientenabstiegs. Ich denke, wir werden langsam zum globalen Optimum von vollständigen On-chain-Vermögenswerten tendieren und die Anzahl der Vermittler wird stark zurückgehen.

Um weitere Einblicke in digitale Vermögenswerte zu erhalten, abonnieren Sie unseren Krypto-Newsletter

Wichtige Informationen

Dies ist keine Finanzanalyse, sondern die Meinung des Autors des Artikels. Wir veröffentlichen diesen Informationen, um über aktuelle Marktentwicklungen und technologische Neuerungen zu informieren und aufzuklären. Mit diesen Informationen geben wir keine Empfehlung für bestimmte Produkte oder Projekte ab. Die Auswahl der Artikel sollte daher nicht als Finanzberatung oder Empfehlung für ein bestimmtes Produkt und/oder eine bestimmte digitale Anlage verstanden werden. Gelegentlich werden wir auch Analysen der bisherigen Marktentwicklung, Erwartungen zu Netzwerkleistungen und/oder On-Chain-Leistungen einbeziehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Renditen.

Ausschließlich zu Informations- und Werbezwecken.

Diese Informationen stammen von der VanEck (Europe) GmbH, Kreuznacher Straße 30, 60486 Frankfurt am Main. Sie sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Halteentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind zum Veröffentlichungsdatum dieser Informationen aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. VanEck gibt weder ausdrückliche noch stillschweigende Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Ratsamkeit einer Anlage in Wertpapieren oder digitale Vermögenswerten allgemein oder in das in diesen Informationen erwähnte Produkt oder die Fähigkeit des Basisindex zur Abbildung der Performance des maßgeblichen Marktes für digitale Vermögenswerte.

Der Basisindex ist das ausschließliche Eigentum der MarketVector Indexes GmbH, welche die CryptoCompare Data Limited mit der Führung und Berechnung des Index beauftragt hat. Die CryptoCompare Data Limited verwendet größtmögliche Sorgfalt darauf, die korrekte Berechnung des Index sicherzustellen. Ungeachtet ihrer Verpflichtungen gegenüber der MarketVector Indexes GmbH ist die CryptoCompare Data Limited nicht verpflichtet, Dritte auf Fehler im Index aufmerksam zu machen.

Eine Anlage ist mit Risiken verbunden, einschließlich des möglichen Verlusts des Kapitals bis zum gesamten Anlagebetrag. Außerdem können ETNs extremer Volatilität unterliegen. Sie müssen den Prospekt und das Basisinformationsblatt vor einer Anlagetätigkeit lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen, die mit der Entscheidung für eine Anlage in das Produkt verbunden sind, vollständig zu verstehen. Den genehmigten Prospekt finden Sie unter www.vaneck.com . Bitte beachten Sie, dass die Genehmigung des Prospekts nicht als Befürwortung der an einem geregelten Markt angebotenen oder zum Handel zugelassenen Produkte zu verstehen ist.

Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen keine Garantie für die künftige Wertentwicklung dar. Die zukünftige Wertentwicklung kann niedriger oder höher sein als die aktuelle.

Die aktuelle Wertentwicklung kann im Vergleich zu den aufgeführten durchschnittlichen jährlichen Renditen höher oder niedriger ausfallen. Die jährlichen Performancedaten zeigen die Wertentwicklung in den zwölf Monaten bis zum letzten Quartalsende und gegebenenfalls für die fünf vorausgegangenen Jahre. Beispielsweise entspricht das „1. Jahr” der letzten dieser zwölfmonatigen Perioden, das „2. Jahr” den vorigen 12 Monaten und so weiter. Performancedaten werden in Basiswährung, mit wiederangelegten Nettoerträgen und nach Abzug der Gebühren angezeigt. Makler- oder Transaktionsgebühren kommen zur Anwendung. Anlageerträge und der Kapitalwert einer Anlage unterliegen Schwankungen. Die Schuldverschreibungen können bei Rücknahme einen höheren oder geringeren Wert haben als der ursprünglich gezahlte Betrag.

Indexrenditen entsprechen nicht den ETN-Renditen und berücksichtigen keine Management- oder Maklergebühren. Die Wertentwicklung des Index ist nicht repräsentativ für die Wertentwicklung des ETN. Anleger können nicht direkt in den Index investieren. Indizes sind keine Wertpapiere, in die investiert werden kann.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck (Europe) GmbH

Wichtige Hinweise

Ausschließlich zu Informations- und/oder Werbezwecken.

Diese Informationen stammen von VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister. Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Alle genannten Indizes sind Kennzahlen für übliche Marktsektoren und Wertentwicklungen. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

Alle Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Sie müssen den Verkaufsprospekt und die KID lesen, bevor Sie eine Anlage tätigen.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation in jedweder Form zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck (Europe) GmbH