Skip directly to Accessibility Notice

Öl ETF

Ein Mittel zur Energiesicherheit und eine Brücke für den Umstieg auf grüne Energiequellen

Oil Services ETF - Fund Overview

VanEck Oil Services UCITS ETF

  • Engagement in eine kritische natürliche Ressource
  • Notwendiges Mittel zur Aufrechterhaltung der Energiesicherheit und -unabhängigkeit
  • Schlüsselrolle bei der laufenden Energiewende
  • Bewährter Inflationsschutz im Öl ETF
OIHV

Basis-Ticker

Basis-Ticker

Basis-Ticker: OIHV
ISIN: IE000NXF88S1
WKN: NXF88S
TER: 35 Bp.
AUM: $18,1 Mio (Stand: 04-03-2024)
SFDR Klassifikation: Artikel 6

Niedrigere Risiken

Üblicherweise niedrigere Erträge

Höhere Risiken

Üblicherweise höhere Erträge
1
2
3
4
5
6
7
Risiko im Öl ETF: Sie finanzielle Verluste erleiden aufgrund des Risikos einer Anlage in der Ölindustrie, des Risikos in Verbindung mit fossilen Brennstoffen, des regulatorischen Risikos und des Konzentrationsrisikos. Auch ein Totalverlust Ihrer Investition ist nicht auszuschließen. Weitere Informationen zu den vorstehenden Risiken finden Sie in den Hauptrisikofaktoren, im Basisinformationsblatt und im Verkaufsprospekt.

VanEck Oil Services UCITS ETF

Der VanEck Öl ETF investiert in Unternehmen, die im vorgelagerten Ölsektor tätig sind. Das Portfolio umfasst 25 börsennotierte US-Unternehmen, die als Öldienstleister klassifiziert sind. Der Fonds verfolgt einen Pure-Play-Ansatz, bei dem die aufgenommenen Unternehmen mindestens 50% ihrer Einnahmen aus zuvor festgelegten relevanten Tätigkeiten erzielen müssen. Dazu gehören die folgenden:

Herstellung, Reparatur und Wartung von Ausrüstungen für die Ölförderung und den Öltransport. Beispiele hierfür sind Druckbehälter, Rohre, Kompressoren, Pumpen und vieles mehr.

Derzeit gibt es viele Bohrtechniken, die sich alle durch unterschiedliche Merkmale und Besonderheiten auszeichnen. Einige Unternehmen sind darauf spezialisiert, modernste Bohrausrüstung und Dienstleistungen anzubieten.

Zu den Dienstleistungen dieser Art gehören Energiedatenmanagement, Formationsbewertung, geologische Wissenschaften und vieles mehr, das dazu beiträgt, die Effizienz bei der Ressourcengewinnung und -verwaltung zu steigern.

Drilling
Technology-Based Services

Was spricht derzeit für eine Investition in den Öl ETF?

Um die weltweit steigende Energienachfrage zu befriedigen, die auf eine wachsende Bevölkerung zurückzuführen ist, bedarf es eines noch nie da gewesenen Mixes von Energiequellen. Darüber hinaus stellt der andauernde Umstieg auf erneuerbare Energien und eine kohlenstofffreie Wirtschaft eine zusätzliche Herausforderung dar: Die ehrgeizigen Ziele des Pariser Abkommens werden zu einem grundlegenden Wandel im Energiesektor führen. Herkömmliche fossile Brennstoffe wie Öl und Gas werden dazu beitragen, diesen schrittweisen Übergang zu vollziehen, und somit in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle spielen. Erneuerbare Energien sind in bestimmten Fällen oft schwer zugänglich. Allerdings sind Öl und fossile Brennstoffe im Allgemeinen vielen Risiken ausgesetzt, wie beispielsweise regulatorischen Risiken.

Wie könnte eine Allokation in den Ölsektor einem Anlageportfolio nützen?

Natürliche Ressourcen bieten traditionell Schutz in Inflationszeiten. Wenn die Preise auf breiter Front steigen, steigt in der Regel auch der Ölpreis entsprechend. Unternehmen, die im Ölsektor tätig sind und stark mit der Preisentwicklung dieser natürlichen Ressource korrelieren, können hiervon profitieren. Besonders deutlich wurde dies in den letzten zwei Jahren, als eine beispiellose Inflationsspirale mit stark steigenden Ölpreisen einherging. Natürlich kann die vergangene Entwicklung kein allzu zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen sein.


Quelle: VanEck, Bloomberg. Das Schaubild zeigt die Entwicklung des US CPI YoY (Indikator für Preisänderungen in den USA auf Jahresbasis; daher wird er üblicherweise als Maß für die Inflation verwendet) und des Ölpreises (West Texas Intermediate).

Die im Ölsektor tätigen Unternehmen weisen traditionell eine mäßig niedrige Korrelation zum breiten Aktienmarkt auf. Dies kann zu einer stärkeren Diversifizierung beitragen, was vor allem dann nützlich ist, wenn die Märkte auf breiter Front einbrechen. Allerdings sollte das allgemeine Aktienmarktrisiko unbedingt auch bedacht werden. Die folgende Grafik zeigt den Korrelationskoeffizienten zwischen dem vorgelagerten Ölsektor und dem Aktienmarkt für die letzten Jahre.


Quelle: VanEck, Bloomberg.

Vorgelagerter Ölsektor dargestellt durch den MarketVector US Listed Oil Services 10% Capped Index; Aktienmarkt dargestellt durch den MSCI World.

Wichtige Dokumente und Links

Hauptrisikofaktoren im Öl ETF

Icon

Der Fonds wird sensibel auf die allgemeine Lage der Öldienstleistungsunternehmen reagieren, und seine Wertentwicklung wird in größerem Maße von dieser abhängen. Die Rentabilität von Öldienstleistungsunternehmen hängt von den weltweiten Energiepreisen, einschließlich aller Energiequellen, und den Ausgaben für Exploration und Produktion ab. Der Energiepreis, die Erträge von Öldienstleistungsunternehmen und der Wert der Wertpapiere dieser Unternehmen sind erheblichen Schwankungen unterworfen. Öldienstleistungsunternehmen unterliegen zudem Risiken von Änderungen bei Wechselkursen, bei Öl- und Gaspreisen, bei den Preisen für konkurrierende Energiedienstleistungen, beim weltweiten Angebot und der weltweiten Nachfrage nach Öl und Gas, dem Risiko staatlicher Regulierung, der Auferlegung von Importkontrollen, von weltweiten Ereignissen, negativer Wahrnehmung, der Erschöpfung von Ressourcen und der allgemeinen Wirtschaftslage, der Entwicklung alternativer Energiequellen, von Energieeinsparungen, technologischen Entwicklungen und Arbeitsbeziehungen sowie den marktbezogenen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Risiken der Länder, in denen Öldienstleistungsunternehmen ansässig oder tätig sind. Öldienstleistungsunternehmen sind in einer stark wettbewerbsorientierten und zyklischen Branche tätig, in der ein intensiver Preiswettbewerb herrscht.

Icon

Die Wertentwicklung von Unternehmen, die im Sektor fossile Brennstoffe tätig sind, kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, darunter Änderungen der Rohstoffpreise, des Angebots und der Nachfrage nach Produkten oder Dienstleistungen im Bereich fossiler Brennstoffe sowie der Kosten für Exploration, Ausrüstung, Dienstleistungen und Produktion. Viele Regionen, in denen fossile Brennstoffe gefördert werden oder in denen sich Leitungen für den Transport fossiler Brennstoffe befinden, sind politisch instabil. Somit könnten Konflikte in diesen Regionen zu einem sprunghaften Anstieg der Preise für fossile Brennstoffe führen. Darüber hinaus können Unternehmen aus dem Sektor fossiler Brennstoffe in erheblichem Umfang in Gebieten tätig sein, die dem Risiko von Naturkatastrophen (einschließlich physischer Veränderungen infolge des Klimawandels), sozialen Unruhen, größeren Terroranschlägen und Umweltschäden ausgesetzt sind, die ebenfalls die Marktvolatilität erhöhen könnten. Diese Unternehmen können auch dem Risiko ausgesetzt sein, dass sie die Kosten für Beseitigungsarbeiten im Zusammenhang mit Unfällen, zivilrechtlicher Haftung, Steuern, staatlicher Regulierung zur Privatisierung, Preisgestaltung und Versorgung und anderen Eingriffe sowie anderen sozialen und staatlichen Faktoren tragen müssen.

Icon

Änderungen der bestehenden Gesetze oder der Erlass neuer Gesetze könnten sich negativ auf den Wert einer Investition in der Ölbranche auswirken. Darüber hinaus könnte der andauernde Umstieg auf erneuerbare Energiequellen eine Veränderung des regulatorischen Umfelds beschleunigen. Dies könnte sich auf Unternehmen auswirken, die mit Öl und fossilen Brennstoffen zu tun haben.

Icon

Das Vermögen des Fonds kann in dem Maße auf einen oder mehrere Sektoren oder eine Branche oder Branchengruppe konzentriert sein, in dem der Index auf einen oder mehrere Sektoren oder eine Branche oder Branchengruppe konzentriert ist. Der Fonds kann des Weiteren dem Risiko unterliegen, dass wirtschaftliche, politische oder andere Bedingungen, die sich negativ auf eine bestimmte Branche oder einen bestimmten Sektor auswirken, den Fonds in größerem Maße negativ beeinflussen, als wenn das Fondsvermögen in einer größeren Vielfalt von Sektoren oder Branchen investiert wäre.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: