Multi-Asset ETF – Investieren wie ein echter Profi

Risiken reduzieren, ohne notwendigerweise auf Rendite zu verzichten.

Erfolgreiche Diversifizierung

Eines der wichtigsten Ziele beim Investieren besteht darin, durch Diversifizierung über mehrere Anlageklassen hinweg Anlagerenditen zu erzielen und gleichzeitig die Risiken zu senken. So gehen die professionellsten Anleger rund um den Globus vor – große Pensionsfonds, sehr vermögende Privatpersonen und sogar Staatsfonds.

Was sind Multi-Asset-ETF-Strategien?

Multi-Asset-ETF-Anlagestrategien investieren in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und Immobilien. Da sich die Kurse dieser Anlageklassen in der Regel nicht im Gleichschritt bewegen, kann die Streuung eines Anlageportfolios über verschiedene Anlageklassen hinweg das Risiko mindern, ohne dabei die Renditen zu schmälern.

Eine Multi-Asset-Anlage lässt sich mit einer Wippe vergleichen: Geht eine Anlageklasse nach unten, steigt mitunter die andere und gleicht so wieder aus.

Anlageklassen-Wippe

Quelle: VanEck.

Warum Multi-Asset-ETF-Strategien von VanEck?

Ganz einfach: VanEck macht Multi-Asset-Investments einfach und bringt sie in Reichweite des durchschnittlichen Anlegers. Sie können in unsere VanEck Vectors™ Multi-Asset Allocation ETFs investieren und erhalten so in einem einzigen Portfolio ein Engagement in verschiedenen Anlageklassen. ETF-Strategien gewichten die Anlageklassen einmal pro Jahr neu. So wird mittels Investments in Aktien und Anleihen von in etwa 400 Unternehmen und Regierungen ein vordefiniertes Risikoprofil aufrechterhalten. Die Gesamtkosten betragen nicht mehr als 0,32% pro Jahr, was im Vergleich zu anderen Lösungen, wie aktiv verwalteten Multi-Asset-Fonds, günstig ist.

Abdeckung von zwei Anlageklassen

Um sicherzustellen, dass unsere Multi-Asset-ETFs breit diversifiziert sind, nehmen wir zwei Anlageklassen auf. In der Vergangenheit tendierten die Kurse dieser Anlageklassen dazu, sich nicht gleichzeitig nach oben bzw. nach unten zu bewegen. Anlageexperten beschreiben dieses Verhältnis zueinander als niedrige Korrelation. Die Anlageklassen sind:

swipe
1. Anleihen

Auf Euro lautende Staatsanleihen
Anleihen, die in Euro von Mitgliedsstaaten der Eurozone wie Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden begeben werden.

Unternehmensanleihen
Anleihen, die von großen Unternehmen mit Investment-Grade-Rating begeben werden, wie z. B. Anheuscher Busch, Daimler, JPMorgan und Siemens. Alle Anleihen werden in Euro emittiert, um Währungsrisiken zu vermeiden.

swipe
2. Aktien

Globale Aktien
Aktien von den 250 Unternehmen mit der weltweit größten Marktkapitalisierung.

Immobilienaktien
Globale Aktien von Unternehmen, die in Immobilien wie Büros, Lagerhäuser und Wohnungen investieren.

Zugeschnitten auf Ihre Risikobereitschaft

Unsere ETFs gibt es in drei Varianten: konservativ, ausgewogen und wachstumsorientiert. Jede Variante hat ein anderes Risikoprofil und eine andere langfristig erwartete Rendite. Je höher das Risikoprofil, desto höher die erwartete Rendite und umgekehrt. Sie wählen das Risikoprofil auf der Grundlage Ihrer Risikotoleranz aus.

Wie Sie in der Grafik unten sehen können, hatte die konservative Option eine niedrigere Volatilität und eine niedrigere Rendite, während die wachstumsorientierte Variante eine höhere Volatilität und eine höhere Rendite aufwies.

Jeweilige Wertentwicklung der konservativen, ausgewogenen und wachstumsorientierten ETF-Option

Jeweilige Wertentwicklung der konservativen, ausgewogenen und wachstumsorientierten ETF-Option

Quelle: VanEck, Daten vom 14. Dezember 2009 bis zum 5. Oktober 2020. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Performance. Beachten Sie, das die Performancedaten Ertragsausschüttungen vor niederländischer Quellensteuer enthalten, weil niederländische Anleger eine Rückerstattung der einbehaltenen niederländischen Quellensteuer in Höhe von 15 % erhalten. Anleger anderer Kategorien oder aus anderen Ländern sind aufgrund ihres Steuerstatus und der lokalen Steuervorschriften möglicherweise nicht in der Lage, dieselbe Wertentwicklung zu erzielen. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Wichtige Hinweise“ am Ende der Website.

Risiko: Anleger sollten vor einer Anlage die Risiken beachten. Siehe dazu auch den Abschnitt zu Risikofaktoren auf dieser Website.

Drei ETFs mit unterschiedlichen Risikoprofilen

VanEck Vectors Multi-Asset Conservative Allocation UCITS ETF

Dieser ETF investiert in ein Multi-Asset-Portfolio mit defensivem Fokus.

ISIN: NL0009272764

  • Allokation:
    35% Staatsanleihen
    35% Unternehmensanleihen
    25% Globale Aktien
    5% Immobilienaktien
  • Kosten:
    0,28% jährliche Kosten

Risk indication: 4 out of 7

Niedrige Risiken: Üblicherweise niedrigere Erträge

Hohe Risiken: Üblicherweise höhere Erträge

VanEck Vectors Multi-Asset Balanced Allocation UCITS ETF

Dieser ETF investiert in ein Multi-Asset-Portfolio mit einem neutralen Fokus.

ISIN: NL0009272772

  • Allokation:
    25% Staatsanleihen
    25% Unternehmensanleihen
    40% Globale Aktien
    10% Immobilienaktien
  • Kosten:
    0,30% jährliche Kosten

Risk indication: 4 out of 7

Niedrige Risiken: Üblicherweise niedrigere Erträge

Hohe Risiken: Üblicherweise höhere Erträge

VanEck Vectors Multi-Asset Growth Allocation UCITS ETF

Dieser ETF investiert in ein Multi-Asset-Portfolio mit offensivem Fokus.

ISIN: NL0009272780

  • Allokation:
    15% Staatsanleihen
    15% Unternehmensanleihen
    60% Globale Aktien
    10% Immobilienaktien
  • Kosten:
    0,32% jährliche Kosten

Risk indication: 5 out of 7

Niedrige Risiken: Üblicherweise niedrigere Erträge

Hohe Risiken: Üblicherweise höhere Erträge

Wesentliche Risikofaktoren

Während die Diversifizierung in einer Multi-Asset-Strategie das Risiko verringert, ist es wichtig, daran zu denken, dass sämtliche Anlagen ein gewisses Risiko bergen. Unsere Multi-Asset-ETFs unterliegen den folgenden vier Risiken:

Icon

Anlagen in Immobilienwertpapieren können von der allgemeinen Entwicklung der Aktienmärkte und des Immobiliensektors beeinflusst werden. Vor allem Änderungen des Zinssatzes können negativ zu Buche schlagen.

Weitere Informationen zu den Risiken entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Risikofaktoren“ des jeweiligen Fondsprospekts unter www.vaneck.com.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie monatlich die neusten Informationen mit wertvollen finanziellen Einblicken und Ideen zu Anlagechancen.

*
*
*
*
*

Ist es an der Zeit, die Altersvorsorge stärker selbst in die Hand zu nehmen?

Wie sicher sind Ihre Ersparnisse für die Rente? Eine Lehre, die wir aus der Pandemie ziehen, ist, dass wir uns stärker auf uns selbst verlassen und Risiken streuen müssen.

Blog lesen
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: